Change language

Thank you for supporting glass!

The registration procedure has been completed. From now we will keep you updated with all Friends of Glass activities and achievements.

I believe that glass is good for me, for my family, and for the environment.

Click on one of the icons to join us:

Join by E-mail

I'd like to be kept informed with Friends of Glass news and updates

(You can unsubscribe at any time.)

By joining Friends of Glass, you accept our Terms and conditions

Thanks for your subscription!
Your'e almost there!

We've sent an email to your address. Please confirm this subscription by clicking on the link in the e-mail. Only one more step to go!

Sorry, but your e-mail address already exist!

Please check out your e-mail account if you already received a confirm mail for subscribing Friends of Glass.

„Glass Everyday Keeps The Doctor Away“

„Glass Everyday Keeps The Doctor Away“

Glas und die Medizinbranche blicken auf eine lange gemeinsame Tradition. Aus diesem Grund hat der technische Beratungsausschuss für Medikamente (Drug Technical Advisory Board) in Indien vor Kurzem Kunststoff- und PET-Behälter für flüssige Medikamente verboten. Wenn es um die Gesundheit von Patienten geht, vertrauen Ärzte und Pharmazeuten rund um den Globus nur dem sichersten und reinsten Verpackungsmaterial – Glas.

Wenn es um die Gesundheit ihrer Patienten geht, gehen Ärzte keine Risiken ein. Aufgrund ihrer reaktionsträgen Eigenschaften sind Flaschen und Ampullen aus Glas bereits seit dem 17. Jahrhundert die vertrauenswürdige Verpackungsoption für Ärzte und Pharmazeuten. Glasflaschen wurden immer beliebter, da sie weniger aktiv als ihre Pendants aus Keramik sind. Außerdem war es wichtig, dass sie die Substanzen im Inneren vor direkter Lichteinstrahlung schützten, die den wertvollen Inhalt beschädigen konnten.

Rotes Glas ist das chemisch inaktivste Buntglas, weshalb es auch heute noch die beliebteste Verpackungsform für medizinische Produkte ist. Wussten Sie, dass bei der Herstellung von rotem Glas der Glasschmelze Gold zugefügt wird, um den schützenden Farbton zu erhalten?

„In Indien herrschen große Temperaturunterschiede. Im Sommer erreichen die Temperaturen bis zu 40 oder 45 ° Celsius. Wenn Kunststoffflaschen einer so hohen Temperatur ausgesetzt sind, kann sich dies negativ auf die Arzneimittel und die Verpackung selbst auswirken und es können zunehmend schädliche Substanzen freigesetzt werden. Diese negativen Auswirkungen sind bei Medikamenten um ein Vielfaches schlimmer“, erklärt das DTAB (Drug Technicak Advisory Board), das wichtigste Arzneimittel-Beratungsorgan der indischen Regierung.

Auch bei der Auswahl von Essen sollten Sie unbedingt auf die Verpackung achten – vor allem, wenn Ihnen Ihre Gesundheit am Herzen liegt. Andere Verpackungsmaterialien können gefährliche und unerwünschte Chemikalien in Lebensmittel und Getränke absondern, die ein bereits geschwächtes Immunsystem noch weiter beeinträchtigen können. Verwenden Sie Lebensmittel, die in Glasbehältern und Flaschen konserviert und gelagert werden, wenn Sie auf eine gesunde Ernährung achten. Oder versuchen Sie es bei Getränken doch einfach mal mit einer wiederauffüllbaren Glasflasche, statt Plastikflaschen zu kaufen. 100 % reines Glas – das ist 100 %ige Reinheit für Ihre Gesundheit.